14.07.2018, Workshop für BlechbläserInnen in Lüttringhausen

Umfrage im Auftrag der EKD „zur-kirche.de“
24. – 26. Mai 2019 Rheinischer Landesposaunentag

14.07.2018, Workshop für BlechbläserInnen in Lüttringhausen

Blech Initiativ(e) 5.0

Am 14. Juli 2018 findet die Vierte Auflage der „Blechinitativ(e)“ im CVJM-Heim Lüttringhausen (Remscheid) statt.

Für die Teilnehmer soll das Spielen des Instruments mit all seinen Facetten im Fokus stehen. Neben dem Ensemblespiel und der Möglichkeit Einzelunterricht zu erhalten, sollen Blicke geöffnet werden für neue Wege des Lernens. Hierbei wird auch der Umgang mit dem eigenen Körper miteinbezogen. Dies wird in gemeinschaftlichen Phasen bereits thematisiert, kann aber zusätzlich auch im Einzelunterricht eine wesentliche Rolle spielen. Wer lieber ohne Zuhörer unterrichtet werden möchte, kann dies bei der Anmeldung vermelden.

Grundsätzlich wird in den Einzel-Einheiten auf die individuellen Interessen eingegangen; d.h. es kann ein Stück, ein Ausschnitt aus einem Werk (z.B. ein Satz eines Konzertes oder einer Suite), aber auch ein generelles bläserisches Thema behandelt werden wie z.B.: Atmung, Artikulation usw. Dieses wird unter verschiedenen musikalischen, spieltechnischen und körpertechnischen Aspekten beleuchtet.

Jan Donner

Der Spaß steht im Vordergrund, es geht um keine sportlichen Höchstleistungen auf dem Instrument. Es geht nicht darum etwas „perfekt“ vorbereitetes im Unterricht vorzutragen, sondern um gemeinsames Experimentieren und Entdecken! Zudem besteht die Möglichkeit am abendlichen Ensemblespiel teilzunehmen ‒ unabhängig von der aktiven Teilnahme am Rest des Workshops. Es sind alle willkommen!

Leiter des Workshops ist der Posaunist Jan Donner, der selbst das Erlernen eines Blechblasinstrumentes im Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Lüttringhausen begonnen hat.

Jan hat an der Universität der Künste in Berlin und in Hannover an der Hochschule für Musik Theater und Medien Posaune studiert und vervollständigt gerade seine Ausbildung an der HMT Rostock in der Solistenklasse.
Neben seinem Studium hat Jan bereits Erfahrungen als Orchestermusiker in renommierten Klangkörpern wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Staatskapelle Berlin, dem Deutschen Sinfonie Orchester Berlin, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Orchester der Komischen Oper Berlin, der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (SR/SWR), dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover, der Nationaloper Helsinki, dem Stavanger Synfonieorchester gesammelt.
Derzeit ist Jan Mitglied der Posaunengruppe im Orchester der Deutsche Oper Berlin.

Die Anmeldung zum Workshop kann per Post oder E-Mail erfolgen, gerne erhalten Sie auch einen detaillierten Ablaufplan des Workshops auf Anfrage:

Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Lüttringhausen
z. Hd. Jan Donner
Suarezstrasse 7
14057 Berlin
jan.donner@gmx.net

Der Teilnehmerbeitrag liegt durch die Förderung des Posaunenwerks Rheinland bei 15 Euro. Der Workshop kann durch die Hilfe des Posaunenchores der Evangelischen Kirchengemeinde Lüttringhausen und des Posaunenwerks Rheinland realisiert werden.