06-INFO

Brass Festival „Sauerland-Herbst“

Das internationale Brass Festival „Sauerland-Herbst“ feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Eröffnet wird es am 3. Oktober mit einem ökumenischen Festgottesdienst in der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede.

Prof. Thomas Clamor, der neue künstlerische Leiter des Festivals schreibt uns Posaunenchorbläsern dazu: „Als künstlerischer Leiter des Festivals ist es mir eine große Freude und ein besonderes Anliegen, Sie zu unserem Eröffnungstag zur aktiven Teilnahme sehr herzlich einzuladen, um auch so der wichtigen und großartigen Posaunenchorarbeit in unserem Land im Rahmen unseres Blechbläserfestivals einen Fokus geben zu können.“ Eingeladen sind die Bläserinnen und Bläser aus dem CVJMWestbund und den Posaunenwerken Lippe, Rheinland und Westfalen.

Für den 3. Oktober ist folgender Zeitplan vorgesehen:

  • 10:30 Uhr Probe Teil 1
  • 12:30 Uhr Mittagessen
  • 13:30 Uhr Probe Teil 2
  • 15:00 Uhr Kaffeepause
  • 16:00 Uhr Gottesdienst
  • 17:30 Uhr Imbiss
  • 19:00 Uhr Konzert des European Brass-Ensembles (Leitung Prof. Thomas Clamor)

Ort: Abteikirche Königsmünster, Klosterberg 11, 59872 Meschede

Den Bläserinnen und Bläsern entstehen keine Kosten. Für Verpflegung wird gesorgt. Am Gottesdienst wirken neben den Bläsern unter Leitung der Posaunenwarte der Altabt Stephan des Benediktinerklosters Meschede sowie Pfr. Rolf Bareis, Leitender Obmann im EPiD e. V. mit.

Die Noten für den Gottesdienst werden vor Ort zur Verfügung gestellt. Alle teilnehmenden Bläserinnen und Bläser sind zum anschließenden Konzert des European Brass-Ensembles herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Interessierte Bläserinnen und Bläser melden sich bitte möglichst bald spätestens aber bis zum 1.9.2019 gesammelt pro Posaunenchor bei unserem LPW unter joerg.haeusler@ posaunenwerk-rheinland.de an. Maximale Teilnehmerzahl: 200 Bläserinnen und Bläser.