Jahresplan 2020
06-INFO

Posaunenchor-Workshops in Bonn 2020

Neue Wege: Unplugged – ökumenische Themengottesdienste

Im kirchlichen Alltag stellen politische und soziale Themen die Akteure vor neue Aufgaben. Deshalb werden musikalisch immer öfter neue passende Stücke und Lieder gesucht, die über das klassische Kirchenlied-Repertoire hinausreichen. Andere Gottesdienstformate wie z.B. Freiluftgottesdienste oder Wortgottesfeiern bedürfen Musik, die auch open-Air und „unplugged“ funktioniert …

Eine neue Workshop-Reihe leistet hier liturgisch und musikalisch fundiert Hilfe:

  1. Lebensfreude – Op Kölsch: 15.02.2020 (Blechblas- und Rhythmusinstrumente)
  2. Himmel weit! – Himmelfahrt: 16.05.20 (Blechblasinstrumente und Ukulele)
  3. Schöpfung – Erntedank: 26.09.19 (Blechblasinstrumente und Gitarre)

Anmeldelink Blechbläser:
https://terminplaner4.dfn.de/KrALbfOUzJY7qwLC

Anmeldelink ausschl. liturgisch Interessierte (Nicht-Musizierende):
https://terminplaner4.dfn.de/K1dEm6LGIJfnYQMT

Die Workshops finden in der Lukaskirche, Bonn in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk (Bonn) und dem Posaunenwerk (EKiR) statt, jeweils 9.00-16.00 Uhr:

  • Eine inhaltliche Einführung in das jeweilige Workshop-Thema, stellt ausgewählte Lieder und Musikstücke vor und zeigt ihre liturgische Verknüpfbarkeit auf.
  • Der instrumentalpraktische Workshopteil erarbeitet die Stücke. Hierzu stehen auch für Laien spielbare Sätze bereit.
  • Für „Unplugged“ eignen sich neben den Blechblasinstrumenten vor allem die populäre Ukulele und Gitarre, da sich mit schnell erlernbarer Harmoniefolgen viele Stücke begleiten lassen.
  • Der „Praxistest“ folgt zeitnah zum Workshop in einem ökumenischen Gottesdienst zum Thema, zu dem alle Teilnehmer – gerne aktiv mitmusizierend – eingeladen sind.

Ablauf:
9.00 Uhr: Begrüßung, Registerproben
11.00 Uhr: Liturgische Einführung mit Pfr. F. Schmidt-Eggert (Landesobmann des Posaunenwerks Rheinland), anschl. Mittagessen
12.30 Uhr: Ensembleprobe mit Erhard Schwartz (Lukas-Posaunenchor, Bonn) und flankierendes Einzelcoaching von ausgewiesenen Fachleuten
15.30 Uhr: zusammenfassende Ensembleprobe, 16.00 Ende

Zielgruppe: Musiker der genannten Instrumentengruppen sowie alle, die Gottesdienste und Andachten gestalten: Pastoral- und Wortgottesfeier-Team, Kirchenmusiker, Lehrer, Erzieher …
Kosten (inkl. Mittagessen): 30,00 € pro Workshop, 70,00 € für drei Workshops. Wer nicht musiziert, kann sich auch ausschließlich für die liturgische Einführung anmelden (10,00 €).Leitung: Erhard Schwartz, Infos: posaunenchor-lukas@t-online.de
Veranstaltungsort: Lukaskirche Bonn, Kaiser-Karl-Ring 25, 53111 Bonn

Neue Wege: Unplugged – ökumenische Themengottesdienste

  1. Lebensfreude – Op Kölsch: 15.02.2020
    (Blechblas- und Rhythmusinstrumente – Anmeldung bis 15.01.2020!)

Im neuen Jahr startet im Rheinland die ‚Fünfte Jahreszeit‘ durch: Statt Pauken und Trompeten haben die ‚decke Trumm‘ und dickes Blech Hochkonjunktur. Wer die Texte genau liest, findet viele Bezüge zu Gott und Karnevalsgottesdienste zeigen: Wenn die Auswahl stimmt, gehen Karneval und Kirche gut zusammen – sogar problemlos ökumenisch. Doch was für die Zuhörer so leicht daherkommt, ist musikalisch gar nicht so einfach: Einflüsse aus allen Genres und Rhythmen der ganzen Welt prägen die mitreißenden Melodien. Mit Blechbläsern und Percussion (vom „Schüttelei“ über Trommel bis Schlagzeug) wird ein gottesdiensttaugliches augenzwinkernd-rheinisches Repertoire erarbeitet.

2. Himmel weit! – Himmelfahrt: 16.05.20
(Blechblasinstrumente und Ukulele – Anmeldung bis 15.04.2020!)

Im Frühling lockt es uns nach draußen, unter weitem frühlingshaftem Himmel findet so mancher Freiluft-Gottesdienst statt: Wir tragen den Glauben nach draußen und sind dabei dem Himmel nah. Welche Lieder und Musikstücke können uns dem Himmel näherbringen? Ist der Himmel nur Wunsch und Projektion oder kann er auch im Alltag sein? Von himmlischen Hymnen bis zu kleinen himmlischen Momenten spannt sich der musikalische Bogen.
Die himmlischen Engelschöre würden heute vielleicht die trendige Ukulele spielen. Gemeinsam mit den Blechblasinstrumenten bilden die Ukulele bei diesem Workshop die musizierenden himmlischen Heerscharen.

3. Schöpfung – Erntedank: 26.09.19
(Blechblasinstrumente und Gitarre – Anmeldung bis 25.08.2020!)

Verantwortliches Handeln für Mensch und Natur steht im Zeichen des Klimawandels weltweit im Fokus. Im Herbst trifft dieses Thema traditionell auf Erntedank: Der Dank für die Gaben der Natur verknüpft sich im christlichen Schöpfungsglauben mit der Aufgabe der Menschen, die Schöpfung als göttliches Geschenk zu erhalten.
Eine musikalische Zeitreise um die Welt zeigt, dass das Thema schon immer und überall aktuell war: Vom Heiligen Franziskus mit seinem Sonnengesang bis zu Pop und Rap lassen sich Menschen von diesem Thema ergreifen. Engagement und Initiative zeigen Blechblasinstrumente und Gitarren bei dieser umweltverträglichen Schöpfungsreise.