Auf Luthers Spuren am Wolfsberg

Italienreise – Bei den Valdensern
Posaunenarbeit in Bethlehem

Auf Luthers Spuren am Wolfsberg

Jungbläserlehrgang Kranenburg

Wie in jedem Jahr, gab es auch in die­sem Herbst wieder den Jungbläserlehr­gang in Kranenburg auf dem Wolfsberg.

Die 48 Jungbläserinnen und Jungbläser aller Altersklassen begaben sich über den Reformationstag auf die Spuren Martin Luthers. Nicht nur musikalisch wurde der 500. Jahrestag des Thesen­anschlag behandelt, sondern auch in einer Rallye und den abendlichen Ge­schichten im Tutti. Es wurden Ablass- Briefe gesiegelt, Thesen angeschlagen, Luthers Spuren nachgezeichnet und „Tintenfässer“ nach dem Teufel gewor­fen.

Auch der Intrumentenbauer Wolfgang Steinborn aus Viersen (WoodNBrass) war zu Gast und hat so einige Stimm­züge, Dellen und Lötstellen wieder repariert.

Natürlich wurde auch musiziert: Unter fachkundiger Anleitung von Gerry, Max, Felix, David und Tim wurde ein vielfälti­ges Programm für das Abschlusskonzert am Samstag vorbereitet. Im Einzel­unterricht und in der Ensemblearbeit wurden die Teilnehmer dann auch ganz individuell gefördert. Aber auch die Themen Einblasen, Üben, Rhytmik,und Musiktheorie wurden in kreativ durch­dachten Einheiten vermittelt.

Auf dem Wolfsberg haben in diesem Jahr 33 Jungbläserinnen und Jungblä­ser eine Stempelprüfung bestanden und damit den Ausbildungsfortschritt bestätigt.

Vor gut gefülltem Saal endete der Kurs dann am Samstag mit einem schönen Konzert für die Eltern/Abholer.

Tim Neuhaus